Haben Sie eine Idee für Ihre Zukunft?

Gehören Sie zum angeblich "alten Eisen"?! Haben aber eine gute Geschäftsidee und sind voller Tatendrang?! Dann sind Sie hier genau richtig. 2016 startet Deutschlands erster Gründerpreis für die Generation 50plus mit Preisen im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro.

Wer in Deutschland über die Startup-Szene redet, denkt meistens an die 20- bis 30-jährigen jungen Wilden, die mit viel Kreativität und Kraft neue Geschäftsmodelle oder Produkte austüfteln und an den Start bringen. Dass aber auch in der älteren Generation eine Menge Gründungs-Potenzial liegt, wird dabei gerne übersehen. Das wollen wir von der Aktion Beruf und Leben 50plus in Kooperation mit Gründer 50plus ändern. Wir ermutigen die ältere Generation, sich als Unternehmerin oder Unternehmer zu versuchen. Denn: Vor dem Hintergrund der wachsenden Gefahr von Altersverarmung sind wir überzeugt, dass die berufliche Selbstständigkeit ein gutes Mittel sein kann, sein Leben in Würde und Sicherheit zu verbringen. Dabei wollen wir helfen.

Kurz gesagt: Der Ideenwettbewerb will Frauen und Männer jenseits der 50 Jahre ermutigen, noch einmal durchzustarten und sich neu zu erfinden.

Der Wettbewerb findet 2016 zunächst in sechs Regionen statt – in Berlin/ Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, München, Leipzig und im Raum Köln/Leverkusen. Der Startschuss fällt im Frühjahr 2016. Die Teilnahme ist denkbar einfach: Sie erzählen uns Ihre Idee – wir helfen, sie an den Start zu bringen.

Im Bewerbungsbogen präsentieren Sie uns Ihre Geschäftsidee: Was genau ist mein Vorhaben? Wer sind meine Kunden? Wie hoch sind meine Kosten, und mit welchen Einnahmen rechne ich? Der Fragebogen wird von erfahrenen Existenzgründer-Beratern kommentiert und anschließend von einer Fach-Jury bewertet. Die am Wettbewerb beteiligten Coaches und Jury-Mitglieder verpflichten sich in einer Vertraulichkeits-Erklärung zur Nicht-Weitergabe der Daten.

Auf jeder regionalen Ebene werden zwei Ideen ausgezeichnet, die automatisch am Bundesentscheid Ende 2016, dessen Gewinner mit dem Gründer-Coaching ausgezeichnet wird, teilnehmen. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie bald hier.

Alle regionalen Sieger erhalten attraktive Preise:

  • jeweils zwei Teilnahmen an Gründungs-Workshops im Wert von ca. 1.000 Euro pro Region
  • oder ein Gründercoaching im Wert von ca. 2.000 Euro für den Sieger des Bundesentscheides
  • Berichterstattung durch unsere Medienpartner
  • Das Gründer-Buch „Kopf schlägt Kapital“ von Prof. Dr. Günter Faltin

„Unsere Gesellschaft hat in der älteren Generation einen riesigen
Schatz von Erfahrung und Know-how liegen, der bislang nicht gehoben
ist. Stattdessen werden ältere Menschen zurückgesetzt und immer häufiger in die Verarmung entlassen. Dagegen treten wir an, auch mit diesem Wettbewerb.“

Ralf Sange
Geschäftsführer Gründer 50Plus

Hintergrund

Die Initiativen "Aktion Beruf und Leben 50plus" und "Gründer 50plus" bekämpfen die Altersverarmung durch Unternehmertum

Das Unternehmen Gründer 50plus UG und die gemeinnützige Schwester-Initiaive Aktion Beruf und Leben 50plus kämpfen gegen die wachsende Gefahr von Altersarmut in Deutschland. Denn: Immer weniger Erwerbstätige müssen immer mehr ältere Menschen versorgen – das geht auf Dauer nicht gut. Ein Ausweg aus dem Dilemma kann die berufliche Selbstständigkeit der älteren Generation sein. Diese will das Sozialunternehmen Gründer 50plus durch Beratung ermutigen und unterstützen.

Das nach den Kriterien von Friedensnobelpreisträger Mohammad Yunus aufgestellte Social Business ist mehrfach preisgekrönt: Die Europäische Kommission zeichnete es als „Europäischer Social Entrepreneur für aktives Altern und Soldarität zwischen den Generationen“ aus. 2013 zählte das Unternehmen zu den Nominierten des Deutschen Alterspreis der Robert Bosch Stiftung, im selben Jahr wurde Ralf Sange zum Ashoka-Fellow ernannt. Ashoka ist die weltweit größte Organisation zur Förderung von Social Entrepreneurs.